Annina Safran

Annina Safran entführt mit ihrer Fantasy-Saga, Die Saga von Eldrid, Jugendliche ab 10 bis 14 Jahre und alle Fantasy-Fans in eine Welt voller Geheimnisse, Magie und Abenteuer. Als die 15-jährige Ludmilla im Haus ihrer Großmutter das verbotene Zimmer betritt, offenbart sich ihr die magische Welt Eldrid, in die sie durch einen Spiegel eintauchen kann. In Eldrid erwartet Ludmilla eine zerrüttete wunderschöne Welt. Magische Wesen, abhängig von dem Licht ihrer Welt, kämpfen gegen die Dunkelheit. Auf die Helden von Eldrid warten Geheimnisse, Prophezeiungen und gefährliche Abenteuer.

Susanne Eisele

Susanne Eisele entdeckte schon früh ihre Liebe zur Musik und zu Büchern. Diese Liebe begleitet sie bis heute. Mit der Zeit erwachte in ihr der Wunsch, selbst Bücher zu schreiben. Mit „Nachbarschaftshilfe – ein Vampir- und Werwolfkrimi“ setzte sie diesen Wunsch schließlich in die Tat um. Susanne Eisele lebt mit ihrem Ehemann im Nordschwarzwald. Im September 2015 erschien der Nachfolgeband „Kinderspiel“.
2017 und 2018 veröffentlichte sie im Rahmen der Märchenspinnerei die Märchenadaptionen „Kein Schnee im Hexenhaus“ und „Das erste Lied“. Im August 2019 erschien schließlich „Susannes Kurzgeschichten aus Raum und Zeit“.

Carolin Summer

Carolin, Jahrgang 1989, ist freie Journalistin und Autorin aus dem Saarpfalz-Kreis. Nachdem eine ganze Reihe Kriminalgeschichten und Fantasyromane als fertige Manuskripte bei ihr ein zufriedenes Schubladenleben führen, beschloss sie, eine alte Idee aus ihrem Notizbuchstapel zu befreien und sie neu verfasst in die Welt zu schicken. 2018 erschien ihr Debüt »Narrenlauf« – Band I der »WeltenWechsler Akten«. Diese Reihe setzt sie aktuell fort. Wenn sie nicht gerade tippt, übt sie sich außerdem in Hobby-Konditorei und übernimmt Grafikdesign- und Illustrationsaufträge.

Aria Sees

Aria Sees ist 1980 im schönen Schleswig-Holstein geboren und lebt mit ihrem Sohn und ihrer Katze Peperoni in einem kleinen Dorf nahe Kiel. Als Betreuerin und bekennende Musiksüchtige haut sie den Senioren so manchen schiefen Ton um die Ohren, und dennoch hört sie den Menschen ebenso gut zu und begegnet ihnen einfühlsam. Ihre Lieblingsfarbe ist bunt mit viel Grün und sie schätzt die Nuancen des Lebens, die allzu schnell in Vergessenheit geraten.

Anja Berger

Anja Berger machte ihre ersten Schreibversuche auf der Tapete des Esszimmers. Bereits damals entschied sie sich im Rahmen der Erklärung an die aufgebrachten Eltern, für das Genre Fantasy. Heute geht sie dieses Thema etwas professioneller an und schreibt Romane, die sich durch Intrigenreichtum, Magie, Spannung und schwarzen Humor auszeichnen.

Jan Gießmann

Jan Gießmann wurde 1993 in Goslar geboren und schreibt bereits seit seiner Grundschulzeit Geschichten rund um mysteriöse Orden und fremde Welten. Seit 2015 lebt er in Hamburg und veröffentlichte 2017 die erste Episode seines Debütromans „Der Orden der Geweihten – Verräterin“ im Selfpublishing. Neben dem Schreiben von Fantasy-Romanen beschäftigt er sich mit Kampfkünsten und allem, was phantastisch ist.