Lydia Riess liest aus „Das Lied von Laendrom“