FakriroTalk – Ulf Fildebrandt

Stephie von Kleiner Komet besucht unsere Aussteller und fühlt ihnen auf den Zahn. Lernt sie in diesem kurzen, knackigen Interviewformat etwas besser kennen.

Das Setting: Stellt Euch vor, Stephie steht tatsächlich an einem (virtuellen) Messestand.

Wenn ich an deinen Stand trete, was könnte meine Neugier geweckt haben?

Ich biete dir ein Gummibärchen an und frage, ob du dich für Fantasy interessierst. Dabei deute ich auf den Aufsteller des Fantasy-Romans mit einem Titanen, einer Art Roboter.

Hallo, ich bin Stephanie und blogge als kleiner Komet. Und du?

Ich heiße Ulf Fildebrandt und schreibe Science Fiction und Fantasy im Lysandra Books Verlag.

Erzähle mir bitte etwas zu deinem Buch. Worum geht es? Was macht es zu einem besonderen Buch?

Die Welt in „Finnurs Suche“ ist keine mittelalterliche Fantasy, die Technik hat Dampfmaschinen hervorgebracht, aber dennoch ist Magie wichtig in der Welt. Und die Magie basiert auf Erinnerungen. Zauberer verwenden entweder ihre eigenen Erinnerungen oder entreißen anderen ihre Erinnerungen. Nach der Anwendung sind die Erinnerungen allerdings fort, sodass jede Verwendung von Magie verändert, wer man ist.