FakriroTalk – Felizitas Montforts

Stephie von Kleiner Komet besucht unsere Aussteller und fühlt ihnen auf den Zahn. Lernt sie in diesem kurzen, knackigen Interviewformat etwas besser kennen.

Das Setting: Stellt Euch vor, Stephie steht tatsächlich an einem (virtuellen) Messestand.

Wenn ich an deinen Stand trete, was könnte meine Neugier geweckt haben?

Angelockt wurdest du wahrscheinlich vom riesigen Wolf, der über unserem Stand thront, der passenderweise vom Wölfchen Verlag ist. Kurzerhand hast du von mir dann ein paar Lesezeichen zu meiner Hexenreihe angeboten bekommen. Meisten treibe ich mich auf der Messe mit einer süßen Eulentasche herum, an der mich auch schon mancher Blogger und Leser erkannt hat. Nachdem wir ins Gespräch gekommen sind und ich erfahren habe, dass du gerne Urban Fantasy Bücher liest, geleite ich dich voller Begeisterung ein paar Stände weiter zum Tagträumer Verlag, bei dem gerade rechtzeitig zur Messe mein neuer Urban Fantasy Roman „Jouline Johnson – Ein verfluchtes Erbe“ erschienen ist.

Hallo, ich bin Stephanie und blogge als kleiner Komet. Und du?

Hi Stepfanie, ich bin Felizitas Montforts und bin Autorin beim Wölfchen Verlag und Tagträumer Verlag. Ich schreibe Fantasygeschichten für jung und alt und freue mich wahnsinnig, dir meine Bücher zeigen zu dürfen.

Erzähle mir bitte etwas zu deinem Buch. Worum geht es? Was macht es zu einem besonderen Buch?

Da ich dich ja zum Tagträumer Verlag geleitet habe, stelle ich dir sehr gerne „Jouline Johnson – Ein verfluchtes Erbe“ näher vor. Dieser Roman ist etwas ganz Besonderes für mich, weil es die erste Geschichte für junge Erwachsene aus meiner Feder ist. Zudem spielt diese Geschichte auch noch in meiner Heimatstadt Viersen in NRW, in der sich nicht nur Vampire herumtreiben 😉

Im Roman geht es um die junge Masseurin Jouline Johnson, die, nach dem tragischen Tod ihrer Mutter, plötzlich von seltsamen Ereignissen heimgesucht wird, die sie an ihrem Verstand zweifeln lassen. Als dann ein bedrohlicher, aber äußerst gutaussehender Unbekannte auftaucht, eröffnet sich Jouline ein Familiengeheimnis, dass sie vor die Entscheidung stellt, für wen sie bereit wäre, ihr Leben zu opfern.

Welches Buch von Autorenkolleg*innen magst du mir empfehlen?

Die Ring Chroniken von Erin Lenaris aus dem Tagträumer Verlag.